Corona: Parteiverkehr wird eingeschränkt

Das St. Ulrichswerk will der Ansteckungsgefahr durch das Coronavirus gezielt entgegenwirken. Deshalb wurden mehrere Maßnahmen ergriffen.

CoronaDas St. Ulrichswerk will der Ansteckungsgefahr durch das Coronavirus gezielt entgegenwirken. Deshalb wurden mehrere Maßnahmen ergriffen.

Der Schutz der Mitarbeiter, der Besucher und die Einsatzfähigkeit unseres Unternehmens stehen im Vordergrund. Folgende Regelungen treten daher ab sofort in Kraft:

  • Während der Ausgangsbeschränkung findet kein Parteiverkehr statt.
  • Unsere Mitarbeiter können Termine außer Haus nur noch in besonders dringenden Angelegenheiten wahrnehmen.
  • Externe Besprechungen werden nach Möglichkeit abgesagt, interne Meetings auf ein Mindestmaß reduziert.

Wir sind weiterhin telefonisch und per E-Mail erreichbar und setzen alles daran, alle wichtigen Aufgaben zu erfüllen. Zur Klärung dringender Angelegenheiten wenden Sie sich bitte wie gewohnt an unsere jeweils zuständigen Mitarbeiter, am besten per Telefon oder E-Mail. Persönliche Besuche in unserem Haus bitten wir Sie auf das Notwendigste zu reduzieren bzw. nach Möglichkeit zu vermeiden.

Diese Maßnahmen gelten bis auf Weiteres.

Wir danken für Ihr Verständnis.
St. Ulrichswerk der Diözese Augsburg GmbH