Hafnerberg: Büros werden bald bezogen

Das Bürogebäude der Diözese am Hafnerberg in Domnähe kann bald bezogen werden. Hier die ersten Eindrücke.

hafner gSeit 2017 läuft unter der Federführung des St. Ulrichswerks die Generalsanierung. 31 Mio. € investiert das Bistum in das Verwaltungsgebäude, das sich zwischen dem Dom und der Fußgängerzone in der Augsburger City befindet. Im vierten Quartal dieses Jahres wird es bezogen. Damit liegt das Bauprojekt im Zeitplan. Auch der Kostenrahmen wird eingehalten.

Es entstehen bis zu 380 moderne Arbeitsplätze, vornehmlich für die Bischöfliche Finanzkammer. Finanzdirektor Jérôme-Oliver Quella, der künftig ebenfalls am Hafnerberg sein Büro haben wird, lud den Fernsehsender katholisch 1tv zu einem Rundgang. Der Fernsehbeitrag liefert einen Eindruck vom Stand der Sanierung und vom künftigen Komfort des Gebäudes, das hohe Ansprüche in punkto Nachhaltigkeit erfüllt.

Mehr Infos: www.youtube.com (Video)